FSJ Kultur bei uns


Kooperation zwischen Katholischer Erwachsenenbildung und OK:TV Mainz

Unter der Trägerschaft des Kulturbüros Rheinland-Pfalz bieten wir seit 2015 ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur an.

 

Das FSJ findet in Kooperation mit dem Offenen Kanal Mainz statt, d.h. unser/e FSJler*in unterstützt sowohl unser Team als auch das des Offenen Kanals. Die überwiegende Zeit ist der/die FSJler*in bei der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz (KEB) beschäftigt.

 

Einsatzort bei der KEB ist das Aus- und Fortbildungsinstitut für Früh- und Sonderpädagogik mit den beiden Fernkursen Erziehen und Heilpädagogik. Wir bieten auch die Möglichkeit, in anderen Tätigkeitsbereichen der KEB Geschäftsstelle mitzuarbeiten wie z.B. Sprach- und Orientierungskursen oder Alphabetisierungs- und Grundbildungskursen.

 

Während des FSJ ist der/die Freiwillige ein wertgeschätztes Mitglied unseres Teams. Er/Sie hat seinen Arbeitsplatz in unserem Büro und erhält so einen umfassenden Einblick in unsere Arbeit und wird in alle Arbeitsabläufe eingebunden.

Weitere Informationen zum FSJ Kultur in unserer Einrichtung finden Sie hier:


Das sagt unsere Freiwillige über die Einsatzstelle

"Bei der KEB arbeitet man eng mit Kolleg*innen zusammen. In dem aufgeschlossenen und herzlichen Team fühle ich mich immer verstanden und wertgeschätzt. An meinem Einsatzort, dem Aus- und Fortbildungsinstitut für Früh- und Sonderpädagogik, werde ich in alle Arbeitsabläufe integriert und kann so einen umfassenden Einblick in die Tätigkeiten der Erwachsenenbildung erlangen. Besonders ist, dass man durch die Kooperation mit dem OK:TV Mainz gleich zwei sehr verschiedene Arbeitsumfelder kennenlernt und miteinander verknüpfen kann. Mir bereitet die Arbeit sehr viel Spaß, da ich die täglichen Abläufe in einem Organisationsbüro sowie den Umgang mit Kameratechnik und Bearbeitungsprogrammen erlerne und gleichzeitig die Möglichkeit habe, sehr viele Menschen mit unterschiedlichen Charakterzügen kennenzulernen und somit meine Kompetenzen in vielen Bereichen erweitern kann."