Fernkurs Heilpädagogik

Anmeldung / Kosten

Termine der Fernkurse


Der nächste Fernkurs Heilpädagogik startet am 15. Februar 2020.


Anmeldung


Sie können sich jederzeit bei uns bewerben. Es gibt keine Anmeldefristen für den Fernkurs Heilpädagogik.

Die Platzvergabe erfolgt nach dem Eingangsdatum der Bewerbungen, sofern die Bewerber*innen die Zulassungskriterien erfüllt haben. Je früher Sie uns Ihre Bewerbung zukommen lassen, desto höher stehen die Chancen, dass Sie einen Kursplatz bekommen können.


Aufnahmeantrag


Bitte nutzen Sie zur Anmeldung den dafür vorgesehenen Aufnahmeantrag sowie den Berufstätigkeitsnachweis. Beide Dokumente stehen Ihnen nachfolgend sowohl als Word-Dokument als auch als pdf-Dokument zur Verfügung:

Download
_Aufnahmeantrag_Fernkurs_Heilpaedagogik.
Microsoft Word Dokument 59.7 KB
Download
_Aufnahmeantrag_Fernkurs_Heilpaedagogik.
Adobe Acrobat Dokument 464.8 KB
Download
_Berufstaetigkeitsnachweis_Fernkurs_Heil
Microsoft Word Dokument 56.3 KB
Download
_Berufstaetigkeitsnachweis_Fernkurs_Heil
Adobe Acrobat Dokument 420.5 KB

Neben dem vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Aufnahmeantrag senden Sie uns folgende Unterlagen in beglaubigter Form und ungeheftet zu:

  • beglaubigter Nachweis der staatlichen Anerkennung als Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in
  • beglaubigter Nachweis einer danach ausgeübten mindestens einjährigen hauptberuflichen Tätigkeit in einer sozialpädagogischen oder sonderpädagogischen Einrichtung.

Adresse


Ihre gesamten Unterlagen senden Sie dann an das

Aus- und Fortbildungsinstitut für Früh- und Sonderpädagogik

der Katholischen Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz

Fernkurs Heilpädagogik

Welschnonnengasse 2-4

55116 Mainz

 


Kosten


Folgende Kosten kommen bei einer Kursteilnahme auf Sie zu:

  • Monatlicher Teilnahmebeitrag in Höhe von 190 € (30 Monatsraten). Der Teilnahmebeitrag umfasst die Kosten für die Betreuung während der gesamten Zeit des Fernkurses, für die Präsenzveranstaltungen sowie die Studienmaterialien.
  • Prüfungsgebühr in Höhe von 500 €. Diese fällt zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung an.
  • Hinzu kommen ggf. sonstige Kosten wie Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten und Kosten für zusätzliche fakultativ anzuschaffende Fachbücher und Arbeitsmaterialien.

Fördermöglichkeiten


Zur Finanzierung Ihrer Fort- und Weiterbildung stehen Ihnen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Eine Förderung durch die öffentliche Hand ist abhängig von den individuellen Fördervoraussetzungen. Einen Auswahl über einige interessante Fördermöglichkeiten haben wir für Sie unter Service / Förderung zusammengestellt.